Auszug aus

Die Kuh, die weinte

von 

Ajahn Brahm
Seite 110/111

 

 

 

Der bodenlose Mülleimer

...

Es gehört zu meiner Arbeit, mir die Sorgen von anderen Men-schen anzuhören.

...

Um einem Menschen aus einem Abgrund herauszuhelfen, muss ich diesen manchmal selbst betreten, damit ich dem Betroffenen die Hand reichen kann – aber ich vergesse nie, eine Leiter mitzu-nehmen.

...

Ajahn Chah gab einen zusätzlichen essenziellen Rat. Er empfahl uns Mönchen, Mülleimer mit einem Loch im Boden zu sein.
Wir sollten allen Abfall aufnehmen, aber keinen bei uns behalten.

...